buehne unternehmen historie

Unternehmen

Historie

Gegründet 1963 von Karl und Ursula Schwarz, wuchs die Baumschule Schwarz zu einem anerkannten Fachbetrieb heran. Der Betrieb erweiterte sich schnell und so erfolgte 1968 der Umzug auf das heutige Gelände. Schon früh wurde der Baumschulbetrieb um die Vermehrung von Rosen ergänzt, bis zu 150.000 Exemplare blühten zeitweise auf den Feldern.

historie 1976 legten Karl und Ursula den Grundstein für den weitläufigen Schaugarten. Mit dem Anliegen durch Rosenbeete, Teichanlagen und Pflanzenbeispiele Anregungen zur Gartengestaltung zu geben, leisteten sie Pionierarbeit in der Branche und Region.
Tochter Anke stieg dann nach ihrer Ausbildung zur Staudengärtnerin und Gärtnermeisterin in den Familienbetrieb ein.
Nach 9 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit übergaben Karl und Ursula Schwarz den Betrieb in die fachkundigen Hände ihrer Tochter mit deren Partnerin.

 

Mit großem Elan, vielen neuen Ideen und großer Feinfühligkeit übernahmen Anke Schwarz und Susanne Scheffler die Geschäfte. Bewährtes wurde erhalten, wie z.B. der Schaugarten. Mit kreativem Geschick prägen sie ihren unverwechselbaren Stil. „Gartenzeiten Schwarz“ knüpft an eine erfolgreiche Tradition an.